30.05.2019, 11:40 Uhr

Großbrand im Landkreis Straubing-Bogen Feuer in Nudelfabrik - zwei Verletzte, hoher Sachschaden

(Foto: teka77/123rf.com )(Foto: teka77/123rf.com )

Bei einem Brand in einer Produktionshalle zur Nudelherstellung wurden zwei Person verletzt und es entstand hoher Sachschaden.

STALLWANG Am frühen Donnerstagmorgen (30. Mai) gegen 4.30 Uhr brach in einer ca. 150 qm großen Produktionshalle zur Nudelherstellung in der Gemeinde Stallwang (Lkr. Straubing-Bogen) ein Brand aus. Durch das Feuer wurde ein 300 Liter-Kessel, in dem die Nudeln vorgekocht werden, völlig zerstört. Die Produktionshalle wurde erheblich beschädigt.

Bei dem Versuch, den Brand zu löschen, erlitten der 59-jährige Eigentümer sowie eine 47-jährige Mitarbeiterin eine Rauchgasvergiftung und mussten mit dem Rettungsdienst in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert werden. Die 47-jährige Mitarbeiterin konnten zwischenzeitlich das Krankenhaus wieder verlassen.

Der bei dem Brand entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 350.000 Euro. Die Brandursache ist derzeit nicht geklärt, ein technischer Defekt kann nicht ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden vom Kriminaldauerdienst der Kripo Straubing übernommen.


0 Kommentare