30.04.2019, 18:38 Uhr

„Sicherheitsgefühl soll gestärkt werden“ Mehr Polizeipräsenz in Straubing und im Landkreis

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com )(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com )

Mit mehr polizeilicher Präsenz soll das subjektive Sicherheitsgefühl der Bevölkerung in Straubing und im Landkreis Straubing-Bogen gestärkt werden.

STRAUBING Die Polizei hat angekündigt, ihre Präsenz in Straubing sowie im Landkreis Straubing-Bogen zu erhöhen. Den Hintergrund der Maßnahme erklärt Polizeisprecher Albert Meier: „Die Kriminalstatistik für den Dienstbereich der Polizeiinspektion Straubing und der Polizeistation Mallersdorf-Pfaffenberg sowie den Dienstbereich der Polizeiinspektion Bogen spiegelt eine weiterhin sehr hohe objektive Sicherheitslage wieder. Damit sich dies auch im subjektiven Sicherheitsgefühl der Bevölkerung wiederfindet, erhöhen die Polizeiinspektionen Straubing und Bogen sowie die Polizeistation Mallersdorf-Pfaffenberg mit dem Monat April ihre polizeiliche Präsenz.“ 

Verstärkt auftreten sollen die Ordnungshüter in den Landkreisgemeinden und ausgewählten Bereiche in Bogen. In Straubing liegt der Fokus nicht nur auf dem Innenstadtbereich, sondern auch auf den Stadtteilen Ittling, Alburg und Kagers. „Ein Hauptaugenmerk wird dabei auf sensible Bereiche sowie erkannte örtliche Schwerpunkt gelegt“, so Meier. “In den jeweiligen Gemeinden werden dabei neben motorisierten Streifen vor allem Fußstreifen an ausgewählten Örtlichkeiten realisiert.“


0 Kommentare