02.02.2019, 13:29 Uhr

Frontalcrash bei Straubing Junge Autofahrerin gerät auf die Gegenfahrbahn – vier Verletzte


Schwerer Unfall am Samstag bei Straubing. Unter den Verletzten ist auch ein Kleinkind.

STRAUBING-BOGEN Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Samstag (2. Februar) bei Straubing ereignet. Wie die Polizei mitteilt, war eine Autofahrerin (23) aus dem Landkreis Straubing-Bogen auf der Kreisstraße 22 in der Gemeinde Straßkirchen unterwegs. Kurz vor der Ortschaft Schambach geriet die junge Frau aus bislang ungeklärter Ursache mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem anderen Pkw. Die 23-Jährige wurde im Wrack eingeklemmt und schwer verletzt. Im anderen Auto wurden die Fahrerin (30) aus dem Landkreis Straubing-Bogen sowie ihr zweijähriger Sohn leicht verletzt. Der Vater (33), der auf der Rückbank saß, erlitt schwere Verletzungen. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus eingeliefert. Die beteiligten Autos mussten abgeschleppt werden, die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 25.000 Euro.


0 Kommentare