31.01.2019, 09:59 Uhr

Zu laut telefoniert Junge Asylbewerber gehen in Straubing aufeinander los

Foto: www.FooTToo.de/123rf.com (Foto: 123rf.com)Foto: www.FooTToo.de/123rf.com (Foto: 123rf.com)

Zwei Verletzte bei Schlägerei am Mittwochnachmittag

STRAUBING Am Mittwochnachmittag gegen 17 Uhr kam es in einem Asylbewerberheim im Straubinger Stadtgebiet zwischen einem 19-jährigen Afghanen und einem 20-jährigen Iraker zu einer zunächst verbalen Meinungsverschiedenheit. Der Grund dafür: ein angeblich zu laut geführtes Telefonat. Im Rahmen des Streits rasselten die beiden jungen Männer schließlich auch körperlich gehörig aneinander. Einer der Kontrahenten wurde mit einer Plastikflasche geschlagen, der andere Beteiligte erhielt einen Schlag mit der Faust in das Gesicht. Beide Männer wurden laut Polizei leicht verletzt. Jetzt laufen Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung.


0 Kommentare