11.05.2018, 18:45 Uhr

Schlimmer Crash bei Neukirchen Biker (46) fährt in VW Golf

(Foto: ADAC)(Foto: ADAC)

Am Freitagnachmittag wurde ein Motoradfahrer bei Neukirchen schwer verletzt.

NEUKIRCHEN Am Freitagnachmittag kam es auf der Kreisstraße zwischen Pürgl und Inderbogen zum Zusammenstoß eines Motorrades mit einem entgegenkommenden Auto. Von Elisabethszell Richtung Neukirchen war eine dreiköpfige Motorradgruppe unterwegs. Zunächst fuhren alle drei hinter einem weißen Lkw, evtl. Wäschetransporter. Der vorderste Kradfahrer überholte noch vor Pürgl den Lkw; seine beiden Kameraden folgten dem Lkw weiter. In Neukirchen wurde der vordere Motorradfahrer stutzig, weil seine Begleiter nicht kamen. Er wendete und fuhr wieder Richtung Pürgl. Am nördlichen Ende von Inderbogen stieß er auf die Unfallstelle. Der an dritter Stelle fahrende Motorradfahrer, ein 46-jähriger Mann, wollte kurz vor Inderbogen den an zweiter Stelle fahrenden Kradfahrer und den Lkw überholen. Er übersah einen entgegenkommenden VW-Golf, mit dem eine Familie von Neukirchen Richtung Elisabethszell unterwegs war. Auf der Fahrbahnseite des Golf kam es zum Zusammenstoß zwischen Motorrad und Auto. Dabei wurde der 46-Jährige schwer verletzt. Der an zweiter Position fahrende Motorradfahrer wurde nicht in den Unfall verwickelt. Sowohl am VW-Golf als auch am Krad des 46-Jährigen war Totalschaden entstanden. Der Schwerverletzte wurde ins Klinikum Straubing geflogen, die Golf-Insassen wurden vorsorglich in die Klinik Bogen gebracht; äußerlich hatten sie keine Verletzungen erlitten. Die Kreisstraße war für die Unfallaufnahme gesperrt; Kräfte der Feuerwehr Neukirchen unterstützten die Bogener Polizisten vorbildlich. Der Fahrer des weißen Lkw, der gegen 15 Uhr zwischen Pürgl und Neukirchen unterwegs war und den Unfall hinter sich wohl nicht bemerkt hatte, wird gebeten, sich bei der Polizei Bogen, Tel. 09422-85090, zu melden.


0 Kommentare