17.12.2020, 11:33 Uhr

Hausverbot 50-Jähriger wollte „Unmengen an Einweghandschuhen“ kaufen - als er sie nicht bekam, flippte er aus

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ein 50-jähriger Nittenauer wollte sich am Mittwochmittag, 16. Dezember, in einem Geschäft im östlichen Teil der Stadt Schwandorf mit Unmengen von Einweghandschuhen eindecken.

Schwandorf. Nachdem durch die Geschäftsführung erklärt wurde, dass er nicht den Komplettbestand kaufen könne, flippte dieser aus und erhielt ein für ein Jahr geltendes Hausverbot.


0 Kommentare