08.12.2020, 12:18 Uhr

Polizei warnt Senioren im Fokus von Callcenter-Betrügern

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ein schwer beunruhigter Senior aus Hirschau wandte sich am Dienstagmorgen, 8. Dezember, an die Polizeiinspektion Amberg, da ihn in den vergangenen Tagen mehrere Anrufe einer ihm unbekannten, schnell sprechenden Frau erreicht hatten.

Hirschau. Aufgrund von Verständigungsschwierigkeiten beendete er jeweils die Telefonate. Nach mehrfachem Durchdenken der Vorfälle war er nun so beunruhigt, dass er bei der Polizei den Vorfall meldete. Beamte beruhigten den Senior und stellten fest, dass er grundsätzlich richtig gehandelt hat. Er hatte keine Daten herausgegeben, das Gespräch beendet und den Vorfall der Polizei gemeldet.

Die Polizei rät: „Lassen Sie immer Vorsicht gegenüber unbekannten Personen walten. Geben Sie diesen keine persönlichen Daten oder Bankverbindungen heraus. Erwähnen Sie bei Zweifeln immer die Polizei und beenden Sie das Gespräch. Fragen Sie gerne bei der Polizei nach, bevor Sie Verfügungen treffen. Die Polizei steht auch für Nachfragen immer zur Verfügung.“


0 Kommentare