27.11.2020, 18:31 Uhr

Unfallflucht Warnbaken auf der A93 umgefahren und abgehauen

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Freitag, 27. November, gegen 1 Uhr, stellte eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Schwandorf vier beschädigte Warnbaken auf der A93,in Fahrtrichtung Hof auf Höhe Klardorf auf der gesperrten Einfahrtsspur des ebenfalls zur Zeit gesperrten Parkplatz Hirtlohe fest.

Steinberg am See. Die Warnbaken, einschließlich der aufgesetzten gelben Blinklichter, lagen zerstört auf der Teerdecke. Der Schaden für die Autobahnmeisterei dürfte sich auf circa 500 Euro belaufen.

Als Unfallverursacher wird ein Lkw oder Sattelzug vermutet, dessen Fahrer sich unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Wer sachdienliche Hinweise zu dem Unfallflüchtigen geben kann, möchte sich bitte mit der Autobahnpolizei Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/ 4301-821 in Verbindung setzen.


0 Kommentare