27.10.2020, 11:33 Uhr

Joint im Rucksack 49-Jähriger ohne festen Wohnsitz schreit im Weidener Westen rum

 Foto: Stanimir Stoev/123rf.com Foto: Stanimir Stoev/123rf.com

Wegen lauter Schreie eines Mannes wurden am Montag, 26. Oktober, gegen 12.15 Uhr, mehrere Streifen zum Stockerhutpark im Weidener Westen gerufen. Aufgrund hervorragender Zeugenhinweise gelang es Einsatzkräften der Polizeiinspektion Weiden schnell, den Verursacher im Park zu lokalisieren.

Weiden. Bei der anschließenden Kontrolle stellte sich heraus, dass es sich bei dem Mann um einen 49-Jährigen ohne festen Wohnsitz handelt. Als Grund für seine Anwesenheit in Weiden gab er an, dass er Angehörige besuche. Seine Schreie konnte er nicht plausibel erklären.

Bei der Durchsuchung seines mitgeführten Rucksackes fanden die Beamten einen Joint auf. Aus diesem Grund wurde gegen 49-Jährigen eine Anzeige wegen des Verdachts eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz erstellt. Nach den polizeilichen Maßnahmen wurde der 49-Jährige wieder entlassen.


0 Kommentare