28.09.2020, 12:54 Uhr

1,98 Promille 31-jähriger Pkw-Fahrer muss auf Führerschein verzichten

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Samstagabend, 26. September, wurde ein 31-jähriger Pkw-Fahrer in Kirchenlamitz einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. Die Polizeibeamten stellten dabei deutlichen Alkoholgeruch fest.

Kirchenlamitz. Der anschließende durchgeführte Atemalkoholtest bestätigte die Vermutung, da dieser einen Wert von 1,98 Promille anzeigte. Somit wurde bei dem Fahrer eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein vor Ort sichergestellt.

Der Fahrer muss jetzt mit einer Strafverfahren aufgrund Trunkenheit im Verkehr rechnen und kann bis auf weiteres nicht über seinen Führerschein verfügen.


0 Kommentare