15.09.2020, 11:20 Uhr

Kontrolle Fahnder stellen verbotenen Elektroschocker sicher

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Einen verbotenen Elektroschocker stellten die Fahnder der Grenzpolizei Selb am Montagnachmittag, 14. September, auf der Autobahn A93 bei Schönwald sicher.

Schönwald. Gegen 15.45 Uhr kontrollierten die Polizisten einen 32-jährigen polnischen Staatsangehörigen, der mit seinem Auto auf der Autobahn bei Schönwald unterwegs war. Bei der Durchsuchung seines Gepäcks entdeckten sie zunächst ein Einhandmesser. Außerdem fanden sie eine Taschenlampe, die sich als Elektroschocker entpuppte.

Bei diesem Elektroschocker handelt es sich um einen Gegenstand, der nach dem Waffengesetz verboten ist. Da der Mann keinen festen Wohnsitz hatte, musste er auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Hof einen hohen dreistelligen Betrag als Sicherheit leisten. Erst danach konnte er seine Fahrt fortsetzen.


0 Kommentare