10.09.2020, 11:41 Uhr

Widerstand geleistet Verwirrter 71-Jähriger beschäftigte die Polizei in Selb

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Am Mittwoch, 9. September, gegen circa 21.30 Uhr ist es in der Hohenberger Straße/ Ecke Vorwerkstraße zu mehreren Beleidigungen und Widerstand gegen Polizeibeamte gekommen.

Selb. Ein 71-Jähriger aus Selb hat ersten Erkenntnissen zufolge an einer Ampel mit offenem Hemd und Hose gelehnt. Zudem hatte sich der 71-Jährige deutlich sichtbar eingenässt. Eine Passantin hatte sich über den Gesundheitszustand des 71-Jährigen Sorgen gemacht und daraufhin die Polizei Marktredwitz verständigt. Die eingesetzten Beamten sind kurze Zeit später an der Örtlichkeit eingetroffen und haben die Personalien des 71-Jährigen feststellen wollen. Dieser hat daraufhin zunächst falsche Personalien angegeben. Bei der anschließenden Durchsuchung hat er Widerstand geleistet und die eingesetzten Polizeibeamten beleidigt. Bei dem 71-Jährigen wurde eine Blutentnahme angeordnet. Gegen den 71-Jährigen ermittelt nun die Polizei Marktredwitz unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.


0 Kommentare