08.09.2020, 15:53 Uhr

Hausverbot Fünf Zigarillos geklaut, zwei davon schon geraucht – Ladendieb stellt sich bei der Polizei

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Montag, 7. September, gegen 18 Uhr, befand sich ein 51-jähriger Mann in einem Verbrauchermarkt in der Hofer Straße in Wunsiedel. Hier nahm er sich ein Bier und ging damit zur Kasse. Dort entnahm er dann aus dem Regal eine Schachtel Zigarillos im Wert von 99 Cent, die er in seine Jackentasche steckte. An der Kasse zeigte und bezahlte er dann jedoch lediglich das Bier, woraufhin ihn eine Mitarbeiterin auf die Zigarillos ansprach.

Wunsiedel. Dies interessierte den 51-Jährigen jedoch überhaupt nicht und er entfernte sich aus dem Geschäft. Deshalb verständigte das Marktpersonal die Polizei, bei der der Ladendieb sich auf der Dienststelle selbst stellte, noch bevor eine Streife in Richtung Hofer Straße geschickt werden konnte.

Er gab den Ladendiebstahl auch unumwunden zu. Von seinem Diebesgut, das fünf Zigarillos umfasste, hatte er bereits zwei auf dem Weg zur Polizei geraucht, drei Stück hatte er noch einstecken, die die Beamten sicherstellten. Gegen den 51-Jährigen wurde durch den Verantwortlichen des Marktes Anzeige erstattet und ein einjähriges Hausverbot ausgesprochen.


0 Kommentare