06.09.2020, 20:22 Uhr

Führerschein wurde sichergestellt 1,6 Promille – am Drive-in-Schalter in einen Zaun gefahren und eingeschlafen

 Foto: Polizei Bayern Foto: Polizei Bayern

Der Hunger auf Fastfood wurde einem 26-jährigen Pkw-Fahrer aus Maxhütte-Haidhof am Sonntag, 6. September, gegen 6.40 Uhr, zum Verhängnis.

Burglengenfeld. Der junge Mann, der von einer privaten Party kam, wollte am Drive-in-Schalter eines Fast-Food-Restaurants in der Regensburger Straße seinen Heißhunger auf Burger stillen. Da das Restaurant aber noch geschlossen hatte, fuhr der junge Mann wieder los, kam jedoch nicht weit, da er nach wenigen Metern nach rechts von der Fahrspur abkam, mit seinem Mercedes in einem Maschendrahtzaun landete und dort schließlich einschlief. Eine verständigte Polizeistreife stellte bei der Kontrolle des Pkw-Fahrers Alkoholeinwirkung fest, ein Test ergab einen Wert von 1,6 Promille. Der junge Mann musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Ferner wird er wegen eines Vergehens der Straßenverkehrsgefährdung zur Anzeige gebracht.


0 Kommentare