04.09.2020, 22:40 Uhr

Kontrolle in Schwandorf Radfahrer versucht vor den Augen der Polizei, seine Betäubungsmittel loszuwerden

 Foto: Ralph Hoppe/123rf.com Foto: Ralph Hoppe/123rf.com

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Schwandorf wollte bei einem amtsbekannten 39-jährigen Schwandorfer Fahrradfahrer eine allgemeine Verkehrskontrolle durchführen.

Schwandorf. Als sich die Beamten mit dem Dienst-Pkw bereits hinter dem Fahrradfahrer befanden und die ersten Anhaltesignale gaben, sahen sie, wie sich der 39-Jährige eines Gegenstands entledigte. Nach der Anhaltung wurde der wegegeworfene Gegenstand aufgesucht. Dabei wurde der Grund für das Verhalten des Fahrradfahrers bekannt. In dem weggeworfenen Behältnis befanden sich mehrere Betäubungsmittel. Aus diesem Grund wurde gegen den Fahrradfahrer ein Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz eingeleitet.


0 Kommentare