01.09.2020, 11:15 Uhr

Gefährlicher Leichtsinn Käferholz mitten im Wald verbrannt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Senior löst am Montag mit „Entsorgungsmaßnahmen“ einen größeren Feuerwehreinsatz aus.

Geroldsgrün. Zu einem Waldbrand in einer Größenordnung von ca. 50 Quadratmetern kam es Montagvormittag gegen 10 Uhr in einem Waldstück im Ortsteil Langenbach. Dort verbrannte ein 71-jähriger Mann im Auftrag seines Sohnes Käferholz, ohne dies vorher angemeldet zu haben und ohne jeglichen Abstand zu Wald oder anderen brennbaren Gegenständen gehalten zu haben.

Die Feuerwehr rückte mit 25 Mann an, um das mitten im Wald gelegene Feuer unter Kontrolle zu bringen. Der Senior zeigte sich allerdings wenig einsichtig und wollte die Einsatzmaßnahmen nicht hinnehmen. Der Sohn erhält nun eine Anzeige wegen Verstoß nach dem Bayerischen Waldgesetz.


0 Kommentare