26.08.2020, 21:34 Uhr

Vorfall in Hof Radfahrer kollidiert mit Hund, Halter schubst Radfahrer

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Ein nicht angeleinter Hund lief am Dienstagnachmittag, 25. August, am Untreusee bei Hof vor das Trecking-Bike eines 81-Jährigen. Der Hundehalter schubste den Radler in die Wiese, woraufhin sich dieser verletzte.

Hof. Gegen 16.30 Uhr fuhr der Senior mit seinem Fahrrad auf dem Weg um den Untreusee. Auf Höhe des FKK-Strandes lief ihm ein nicht angeleinter Hund direkt vor das Rad und er stieß mit diesem zusammen. Der 56-jährige Hundehalter saß direkt daneben auf einer Bank. Um, wie er später angab, zu verhindern, dass der Hund auch noch vom Hinterrad erfasst wird, sprang er auf und schubste den Radfahrer in die Wiese. Dieser zog sich Verletzungen zu und der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus. An seinem Rad entstand Sachschaden von etwa 70 Euro. In wie weit der Hund Verletzungen davongetragen hat, muss noch abgeklärt werden.

Hunde müssen am gesamten Untreusee – bis auf den Hundestrand – an der Leine geführt werden. Gegen den Hundehalter wird jetzt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09281/ 704-0 mit der Polizeiinspektion Hof in Verbindung zu setzen.


0 Kommentare