25.08.2020, 10:57 Uhr

Ermittlungen aufgenommen Feuerwehr Berg löscht Reifenbrand an Schwertransporter

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Der Fahrer eines litauischen Schwertransporters bemerkte am Montag, 24. August, bei Berg am sogenannten Saaleabstieg der Autobahn A9 Rauch an einer Achse seines Aufliegers. Er steuerte seinen mit einer schweren Baumaschine beladenen Siebenachser in die Rastanlage und stellte ihn vor dem Tankstellenareal ab. Die Feuerwehr Berg konnte den Reifenbrand schnell löschen, sodass keine Gefahr für die Tankstelle bestand.

Berg. Die Spezialisten der Lkw-Kontrollgruppe haben die Ermittlungen zur Ursache des Reifenbrandes aufgenommen. Insbesondere wird eine mögliche Überladung geprüft.

Bereits jetzt steht fest, dass der 47-jährige Litauer Auflagen zur vorgeschriebenen Fahrzeit missachtet hat. An eine Weiterfahrt ist erst nach einer aufwendigen Reparatur zu denken.


0 Kommentare