23.08.2020, 22:31 Uhr

Dubioser Anruf Angeblicher Enkel forderte 10.000 Euro

 Foto: Gaj Rudolf/123rf.com Foto: Gaj Rudolf/123rf.com

In den zurückliegenden Tagen wurden im Stadtgebiet von Schwandorf vermehrt ältere Personen von einem angeblichen Enkel oder anderen Verwandten angerufen.

Schwandorf. So wurde unter anderem am Freitag, 21. August, eine 75-jährige Schwandorferin angerufen und gebeten, von ihrem Konto 10.000 Euro abzuheben. Das Geld sollte sie für eine Abholung bereithalten. Bei einer Nachfrage bei ihrem richtigen Enkel stellte sich heraus, dass es sich um einen betrügerischen Anruf handelte.

Solche und ähnliche Vorgehensweisen wurden der Polizeiinspektion Schwandorf wiederholt mitgeteilt. Durch die Polizeiinspektion Schwandorf wurde jeweils ein Strafverfahren wegen versuchten Betrugs eingeleitet und die Ermittlungen aufgenommen.

Von solchen Anrufen betroffene Personen werden gebeten sehr vorsichtig zu sein, die Anrufe genau zu hinterfragen und sich bei anderen Angehörigen, mit den ihnen selbst bekannten Telefonnummern nachzufragen, ob die Anrufe einen wahren Hintergrund haben. Weitere Betroffene solcher Anrufe werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Schwandorf zu melden.


0 Kommentare