18.08.2020, 13:56 Uhr

Anzeige erstattet 26-Jähriger mit BMW mit falschen Kennzeichen unterwegs

 Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com Foto: Jörg Hüttenhölscher/123rf.com

Einem schwierigen Sachverhalt sahen sich am Montag, 17. August, zwei Beamte der Hofer Grenzpolizeigruppe entgegen. Sie leiteten um 11 Uhr an der Rastanlage Frankenwald/Ost auf der Autobahn A9 bei Berg einen schwarzen 7er BMW mit britischen Kennzeichen zur Kontrolle von der A9.

Berg. Am Steuer saß ein 25-jähriger tschechischer Staatsbürger. Die Zulassungspapiere wiesen einen Eintrag für einen Mann aus, der in Großbritannien wohnt, aber nicht mit im BMW saß. Nach längeren Recherchen in unterschiedlichen Datenbanken fanden die Beamten heraus, dass der junge Tscheche den BMW bereits im letzten Jahr erworben hatte.

Zum Zeitpunkt des Kaufes wohnte er wohl in England. Inzwischen hat er jedoch seinen Wohnsitz wieder in der tschechischen Heimat und fährt noch immer mit den britischen Nummernschildern des früheren Besitzers umher.

Zudem erlangten die Polizisten die Information, dass für den BMW keine Steuern bezahlt werden, ein Versicherungsvertrag hingegen besteht aktuell. Dies führte zu einer Anzeige wegen eines Verstoßes gegen die Abgabenordnung gegen den 26-Jährigen und seinen Wagen musste er an Ort und Stelle stehen lassen.


0 Kommentare