14.08.2020, 13:20 Uhr

Hinweise erbeten Autofahrer muss Fußgänger ausweichen und prallt gegen Laterne und Verkehrszeichen

 Foto: Hoppe/123rf.com Foto: Hoppe/123rf.com

2.300 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Ausweichmanövers, das sich am Freitag, 14. August, um 1.20 Uhr, in der Karl-Sand-Straße in Wunsiedel ereignete. Ein 18-jähriger Autofahrer aus Wunsiedel musste bei regennasser Fahrbahn einem Fußgänger ausweichen, der unvermittelt die Straße überquerte, und geriet dabei ins Schleudern.

Wunsiedel. Infolgedessen prallte der Pkw frontal gegen eine Straßenlaterne sowie ein Verkehrszeichen. Glücklicherweise erlitt der 18-Jährige bei dem Unfall keine Verletzungen. An seinem Fahrzeug entstand jedoch wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 800 Euro.

Die Kosten für die Instandsetzung der Straßenlaterne sowie des Verkehrszeichens dürften sich auf rund 1.500 Euro belaufen. Die Polizei Wunsiedel sucht nun nach dem Fußgänger, der das Ausweichmanöver verursachte und bittet unter der Telefonnummer 09232/ 99470 um Hinweise.


0 Kommentare