28.07.2020, 13:05 Uhr

Auch noch als Fahranfänger Auf dem Hinterrad der Polizei entgegengefahren

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Auf dem Hinterrad fahrend kam am Samstagabend, 25. Juli, gegen 21 Uhr, ein Motorrad einer zivilen Polizeistreife auf dem Kaiser-Ludwig-Ring am Bahnhof entgegen.

Amberg. Mehrere Fußgänger erschraken durch das Motorengeräusch und wichen vor Schreck zurück. Das Motorrad wurde umgehend angehalten, erklären konnte der 18-jährige Motorradfahrer seine artistische Showeinlage nicht wirklich. Im Gegenteil, er zeigte sich ziemlich uneinsichtig und als Begründung gab er an: „Ich dachte mir einfach, scheiß drauf!“ Dann hat er das Vorderrad hochgerissen und war eine Strecke von circa 60 Metern auf einem Rad an Fußgängern vorbeigefahren. Die zuständige Führerscheinstelle wird darum gebeten, die charakterliche Eignung zur Teilnahme am Straßenverkehr des Fahranfängers zu überprüfen.


0 Kommentare