17.07.2020, 13:05 Uhr

15.000 Euro Schaden Einparken im Alkohol- und Drogenrausch – vier Autos demoliert

 Foto: Stefan Dinse /123rf.com Foto: Stefan Dinse /123rf.com

Ein 27-jähriger Autofahrer fuhr am Donnerstagabend, 16. Juli, betrunken und unter Drogeneinfluss nach Hause und parkte sein Fahrzeug mit einigen Orientierungsschwierigkeiten in die Garage ein.

Amberg. Dabei fuhr er mehrmals gegen die Hauswände und beschädigte die Gartenmauer bis er das Fahrzeug ringsherum demoliert abstellte. Dann sah er das vor der Doppelgarage stehende Fahrzeug der Eltern und wollte es nicht die Nacht über vor der Garage stehen lassen. Deshalb parkte es fürsorglich auf ähnliche Weise ebenfalls in die Garage ein. Mittlerweile war auch die Polizei schon auf der Suche nach ihm, denn es gingen Hinweise auf ein Fahrzeug ein, das in Schlangenlinien die Egelseer Straße entlanggefahren war. Dort stellten die Polizeibeamten ebenfalls zwei angefahren Fahrzeuge fest und fuhren nach weiteren Mitteilungen bei dem jungen Mann vor. Da gab es nichts zu leugnen und er räumte die Trunkenheitsfahrt ein. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Ergebnis des Abends: vier beschädigte Fahrzeuge, eine umgefahrene Gartenmauer und mehrere Beschädigungen in der Garage. Neben dem Sachschaden von geschätzten 15.000 Euro werden auch die strafrechtlichen Folgen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs – infolge Alkohol und berauschender Mittel – sowie Unfallflucht nicht unerheblich sein.

Weitere mögliche Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Amberg telefonisch unter der Rufnummer 09621/ 890-320 zu melden.


0 Kommentare