16.06.2020, 11:02 Uhr

Im Regionalexpress 33-Jährige hat Marihuana im Gepäck

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Eine geringe Menge Marihuana fanden die Fahnder der Grenzpolizei Selb bei einer Personenkontrolle am Montagabend, 15. Juni, im Regionalexpress Eger-Marktredwitz bei Schirnding.

Schirnding. Kurz vor 20 Uhr kontrollierten die Beamten eine 33-jährige Frau, die mit dem Zug von Eger auf dem Weg nach München war. Bei der Durchsuchung ihres Rucksacks entdeckten die Beamten Marihuana im mittleren einstelligen Grammbereich.

Die tschechische Staatsangehörige, die in München lebt, hatte das Rauschgift zum Eigenbedarf dabei. Die Polizisten stellten die Betäubungsmittel sicher. Ohne ihr Marihuana, aber mit einer Anzeige im Gepäck, konnte die Frau die Weiterreise antreten.


0 Kommentare