30.05.2020, 14:01 Uhr

Verkehrskontrollen Polizei Amberg deckt Alkohol- und Drogenfahrten fest

 Foto: Stanimir Stoev/123rf.com Foto: Stanimir Stoev/123rf.com

Verkehrskontrollen gaben am Donnerstagabend, 28. Mai, in Amberg Anlass zu mehreren Beanstandungen, weil die Fahrer unter akutem Drogen- und Alkoholeinfluss standen. Ein 22-jähriger Radfahrer, der auffällig langsam fuhr, hatte Marihuana konsumiert und übergab den Beamten ein Tütchen mit circa einem Gramm der Droge.

Amberg. Glück hatte ein 34-jähriger Pkw-Fahrer, bei dem der Vortest noch 0,5 Promille anzeigte und der zur Polizeiwache mitkommen musste. Dort zeigte der gerichtsverwertbare, stationäre Atemalkoholtest aber dann nur noch 0,46 Promille an. Er musste nur sein Fahrzeug stehen lassen, der Alkoholeinfluss bleibt folgenlos.

Ein 29-jähriger Amberger allerdings stand augenscheinlich unter Drogeneinfluss und musste seine Autofahrt nach einem Drogentest vorzeitig beenden. Er musste zur Blutentnahme und muss mit 500 Euro Bußgeld und einem Monat Fahrverbot rechnen müssen.


0 Kommentare