29.05.2020, 20:44 Uhr

Unfall bei Schwandorf Mit 1,6 Promille gegen Telefonmasten geprallt

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Donnerstag, 28. Mai, gegen 20 Uhr befuhr ein 41-Jähriger aus Schwandorf mit seinem Fiat Panda die Kreisstraße SAD 3 von Ettmannsdorf kommend in Richtung Irlaching. Kurz nach der Kreuzung zur B15 kam der 41-Jährige mit seinem Fiat in einer langgezogenen Linkskurve alleinbeteiligt in das rechte Bankett.

Schwandorf. Als er zurücklenken wollte, übersteuerte er den Pkw, schleuderte über die Gegenfahrbahn in den linksseitigen Graben und prallte dort gegen einen Laternenmasten. Der Fahrer blieb zum Glück unverletzt. Die Beamten mussten jedoch feststellen, dass der 41-Jährige deutlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,6 Promille. Der 41-Jährige wurde wegen eines Vergehens der Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol zur Anzeige gebracht und sein Führerschein zur Vorbereitung der Entziehung der Fahrerlaubnis sichergestellt. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro.


0 Kommentare