11.05.2020, 11:18 Uhr

Anzeigen erteilt Fünf Kleinbus-Insassen ohne erforderliche Aufenthaltserlaubnis im Bundesgebiet

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Sonntagnachmittag, 10. Mai, kontrollierten Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Selb auf Höhe Gattendorf einen Kleinbus mit moldauischer Zulassung und stellten dabei mehrere Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz fest.

Gattendorf. Der mit neun Personen besetzte Bus war auf der Autobahn in Richtung Süden unterwegs. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass fünf Insassen sich länger als zulässig im Bundesgebiet aufgehalten hatten. Die fünf moldauischen Staatsangehörigen wurden aufgefordert, das Bundesgebiet zu verlassen und erhielten allesamt Anzeigen nach dem Aufenthaltsgesetz.


0 Kommentare