30.04.2020, 12:56 Uhr

15.000 Euro Schaden Helfer wird selbst zum Unfallopfer

 Foto: David Molina Grande/123rf.com Foto: David Molina Grande/123rf.com

Als ein 33-jähriger VW-Fahrer auf der Bundesstraße B173 in Fahrtrichtung Naila auf Höhe der Abfahrt der Autobahn A9 anhielt, um einem auf der Gegenfahrbahn stehenden Verkehrsteilnehmer mit eingeschalteter Warnblinkanlage zu fragen, ob er helfen könne, krachte ihm ein 80-jähriger Mann mit seinem Pkw-Kleintransporter ins Heck.

Selbitz. Dieser erkannte die Situation trotz ebenfalls eingeschalteter Warnblinkanlage zu spät und verursachte einen Gesamtschaden in Höhe von 15.000 Euro. Der VW-Fahrer wurde leicht verletzt in eine Klinik gebracht, der Fahrer des Kleintransporters blieb unverletzt. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.


0 Kommentare