27.03.2020, 11:57 Uhr

Verfahren eingeleitet Pkw-Fahrer ohne Fahrerlaubnis fährt beinahe in Supermarkt

 Foto: Hoppe/123rf.com Foto: Hoppe/123rf.com

Am Donnerstagnachmittag, 26. März, fiel Schleierfahndern der Hofer Grenzpolizeigruppe in Rehau vor einem Supermarkt ein Mercedes mit Augsburger Zulassung auf. Der Pkw parkte unmittelbar vor dem Eingang des Supermarktes in auffälliger Weise.

Rehau. Als das Pkw-Kennzeichen daraufhin im Supermarkt aufgerufen wurde, rannten die beiden Pkw-Insassen direkt in Richtung des Ausgangs. Ein 23 Jahre alter Mann aus Baden-Württemberg setzte sich direkt ans Steuer und fuhr, offensichtlich mangels Übung, beinahe in das Geschäft.

Bei der anschließenden Kontrolle konnte der Fahrer, ein rumänischer Staatsbürger, den Beamten keine Fahrerlaubnis vorlegen. Die 27 Jahre alte Beifahrerin aus Augsburg und Halterin des Pkws gab an, dass der Mann gerade noch eine Fahrausbildung mache.

Die Weiterfahrt war für die Beiden damit beendet. Gegen sie leiteten die Beamten Verfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, beziehungsweise wegen Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis ein.


0 Kommentare