21.03.2020, 19:18 Uhr

Keine Einsicht Marktredwitzer Polizei löst Saufgelage in einer Gaststätte und Privatparty auf

 Foto: Marcel A Mayer Foto: Marcel A Mayer

Beamte der Polizeiinspektion Marktredwitz mussten am Donnerstagnachmittag, 19. März, um 15.30 Uhr ein Saufgelage in einer Arzberger Gaststätte beenden.

Arzberg/Marktredwitz. Obwohl nur Speisegaststätten geöffnet sein dürften und dies am Donnerstag noch mit der Einschränkung bis 15 Uhr hielten sich mehrere Personen in der Gaststätte auf und waren sichtlich betrunken. Sie gaben auch kund, dass sie die Anordnungen bezüglich der Corona-Pandemie nicht interessieren würden und macht sich darüber lächerlich. Das Gelage wurde umgehend unterbunden und die rechtlichen Möglichkeiten gegen die Personen und vor allem gegen die Betreiberin ausgeschöpft.

Zu einem weiteren Polizeieinsatz in Bezug auf die Corona-Pandemie kam es in der Nacht auf Samstag, 21. März, gegen 1 Uhr. Die Polizeiinspektion Marktredwitz wurde in den Ortsteil Brand wegen einer Ruhestörung gerufen. Eine Nachbarin hatte sich über Lärm in einem Anwesen beschwert. Ihr wurde durch die Partygäste zuvor schon zu verstehen gegeben, dass sie die öffentlichen Anordnungen nicht interessieren würden. Beim Eintreffen der Streife war zwar die Musik bereits leise aber die Personen saßen noch in geselliger Runde zusammen. Die Gäste wurde der Wohnung verwiesen und die Veranstaltung aufgelöst.


0 Kommentare