17.03.2020, 12:16 Uhr

Unfall am Hochfrankendreieck Audi-Fahrer erkennt beim Überholvorgang herannahenden BMW zu spät

 Foto: Hoppe/123rf.com Foto: Hoppe/123rf.com

Am Montagmorgen, 16. März, ereignete sich auf der Autobahn A72, im Bereich des Hochfrankendreiecks ein Verkehrsunfall.

Trogen. Ein 54 Jahre alter Mann aus Schwandorf war mit seinem Pkw Audi, von der Autobahn A93 kommend auf die A72 in Fahrtrichtung Westen aufgefahren. Dabei wechselte er zunächst von der Beschleunigungsspur auf den rechten Fahrstreifen der A72 zwischen zwei Lkw. Kurz darauf wechselte er dann auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah er offenbar den von hinten herannahenden Pkw BMW eines 45 Jahre alten Mannes aus dem Vogtlandkreis. Dieser erkannte den Pkw Audi auch erst sehr spät, da dieser durch die beiden Lkw verdeckt war. Trotz einer Vollbremsung konnte er einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Beim Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Am Audi entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 5.000 Euro. Der Schaden am BMW liegt bei 10.000 Euro.


0 Kommentare