28.02.2020, 23:47 Uhr

Unfall auf der A9 2,46 Promille – betrunkener Sattelzugfahrer rammt weiteren Sattelzug

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am Donnerstagmorgen, 27. Februar, parkte ein 37 Jahre alter Mann aus Weißrussland mit seinem Sattelzug auf dem Parkplatz Streitau Er hatte dabei seinen Sattelzug mit litauischer Zulassung ordnungsgemäß auf einem der Lkw- Parkplätze abgestellt. Als ein 45 Jahre alter, tschechischer Sattelzugfahrer neben ihm einparken wollte, touchierte dieser den Sattelzug des Weißrussen. Zur Unfallaufnahme wurde die Verkehrspolizei Hof verständigt.

A9/Gefrees. Beim Eintreffen stellten die Beamten beim tschechischen Fahrer allerdings deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,46 Promille!

Der Tscheche musste sich einer Blutentnahme im Krankenhaus Münchberg unterziehen. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hof, stellten die Beamten seinen Führerschein sicher. Die Beamten leiteten gegen ihn Verfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie wegen eines Verstoßes nach der Straßenverkehrsordnung ein.

Am Sattelzug des Weißrussen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Beim Sattelzug des Tschechen, mit deutscher Zulassung, entstand kaum Schaden.


0 Kommentare