11.02.2020, 20:34 Uhr

Mehrere Streifen im Einsatz Körperverletzung in Gemeinschaftsunterkunft in Weiden

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

In einer Gemeinschaftsunterkunft in Weiden in der Oberpfalz kam es am Montag, 10. Februar, kurz vor 23.30 Uhr, zwischen drei männlichen Bewohnern zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung.

WEIDEN. Von den drei Herren blieb nur einer unverletzt. Ein 23-Jähriger erlitt Abschürfungen am Hals, Knie und Ellenbogen. Ein 24-Jähriger erlitt leichte Abschürfungen am Kopf. Der 24-Jährige verletzte sich anschließend selbst am Unterarm mit einem Messer. Die Schnittwunde wurde im Klinikum Weiden in der Oberpfalz ambulant behandelt.

Nachdem er gegen 0.40 Uhr aus dem Klinikum entlassen worden war, hielt er auf seinem Rückweg in die Unterkunft wahllos Autos auf der Straße an. Polizeibeamte nahmen ihn in Gewahrsam. Den Rest der Nacht verbrachte er in einem Haftraum der PI Weiden in der Oberpfalz.

Alle drei Beteiligten waren alkoholisiert. Die Werte reichen von 0,1 bis annähernd 2,4 Promille. Die Polizeiinspektion Weiden in der Oberpfalz ermittelt gegen alle drei Beteiligten wegen Körperverletzung. Wegen der Auseinandersetzung waren mehrere Streifen der umliegenden Polizeiinspektionen nach Weiden beordert worden.


0 Kommentare