19.01.2020, 13:19 Uhr

Kontrolle auf der A9 Voll besetzter Reisebus war zu schnell unterwegs

(Foto: kzenon/123RF)(Foto: kzenon/123RF)

Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Hof stellten in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 18. auf 19. Januar, fest, dass ein 54-jähriger dänischer Reisebusfahrer mit seinem mit 51 Fahrgästen besetzten Reisebus im Bereich des sogenannten Saaleabstieges erheblich zu schnell unterwegs war.

A9/BERG Trotz der herrschenden schwierigen Straßen- und Witterungsverhältnisse war der Reisebus mit mehr als 30 km/h zu schnell unterwegs. Den Fahrer erwarten ein Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.


0 Kommentare