13.01.2020, 12:00 Uhr

Die Polizei ermittelt Auto geklaut und Unfall gebaut

(Foto: Ralph Hoppe/123rf.com)(Foto: Ralph Hoppe/123rf.com)

Am Sonntagabend, 12. Januar, ging bei der Polizei in Wunsiedel die Mitteilung ein, dass ein schwarzer Renault Clio in Schlangenlinien durch Wunsiedel und im Kreisverkehr am Karl-Sand-Platz in entgegengesetzter Richtung fahren würde.

WUNSIEDEL Noch während der Nachschau nach dem Pkw ging eine weitere Mitteilung ein, dass sich mit diesem Pkw auf der Bundesstraße B303 in Richtung Silberhaus ein Verkehrsunfall ereignet hätte. Der Unfallverursacher war zu diesem Zeitpunkt zu Fuß in den Wald geflüchtet. Die Halterfirma wurde über den Unfall informiert, wodurch dort erst jetzt bekannt wurde, dass in das Autohaus eingebrochen und der Pkw sowie Zigaretten, Süßigkeiten und Getränke entwendet worden waren.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurde in der Nähe der Tankstelle an der B303 ein Mann aufgegriffen, der sichtlich unter Drogeneinwirkung stand. Aufgrund weiterer Recherchen konnte zwischen dem Mann aus dem Raum Schweinfurt ein Zusammenhang mit dem Unfall und dem entwendeten Fahrzeug hergestellt werden. Nun laufen weitere Ermittlungen gegen den 34-Jährigen wegen dem Verdacht des schweren Diebstahls, Verkehrsunfallflucht und Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetzes.


0 Kommentare