13.01.2020, 10:00 Uhr

Dreiste Unfallflucht Zettel mit falschen Kontaktdaten hinterlassen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Ein 65-jähriger Schwandorfer parkte am Sonntag, 12. Januar 2020, in der Zeit von 15.30 bis 19.30 Uhr seinen schwarzen BMW 1er in der Grillparzerstraße in Schwandorf. Als er zu seinem Pkw zurückkam, fand er einen Zettel an seiner Windschutzscheibe vor, der ihn auf einen Schaden an seinem Radlauf hinwies und das Kennzeichen des vermeintlichen Verursachers enthielt.

SCHWANDORF Eine Überprüfung des dort angegebenen und dem vermeintlichen Unfallverursacher zuordenbaren Kennzeichens ergab jedoch, dass dieses nicht vergeben ist.

Die Person, die den Zettel am Pkw des Geschädigten hinterlassen hat, wird deshalb gebeten sich mit der Polizeiinspektion Schwandorf unter der Telefonnummer 09431/ 4301-0 in Verbindung zu setzen. Darüber hinaus nimmt die Polizeiinspektion Schwandorf weitere Hinweise auf den Unfallverursacher entgegen.


0 Kommentare