04.01.2020, 09:30 Uhr

Geschwindigkeitsmessung 100 km/h waren erlaubt – mit 163 Sachen über die Autobahn gedüst

(Foto: mino21/123RF)(Foto: mino21/123RF)

Die Verkehrspolizeiinspektion Hof führte am Freitagabend, 3. Januar 2020, eine Geschwindigkeitsmessung auf der Autobahn A9 in Fahrtrichtung Süden im Bereich Berg durch.

BERG/LANDKREIS HOF Insgesamt waren 77 Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs. Als trauriger Spitzenreiter tat sich ein Mann in einem Ford aus dem Bereich Rottal-Inn hervor. Er war mit gemessenen 163 km/h bei erlaubten 100 km/h unterwegs. Ihn erwarten nun ein saftiges Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.


0 Kommentare