03.01.2020, 11:21 Uhr

Viele Geschwindigkeitsüberschreitungen Tagesschnellster mit 152 Sachen erwischt – zwei 40-Tonner und ein Kraftomnibus mussten ebenfalls zahlen

(Foto: angelstorm/123RF)(Foto: angelstorm/123RF)

Mit 152 bei zulässigen 100 km/h durchfuhr der Tagesschnellste eine Geschwindigkeitskontrolle der Verkehrspolizei am Donnerstag, 2. Januar 2020, am sogenannten Saaleabstieg auf der Autobahn A9 bei Berg.

BERG Der Peugeot-Fahrer aus Gelsenkirchen muss mit einem Bußgeld von knapp 190 Euro, zwei Punkten und einem Monat Fahrverbot rechnen.

Insgesamt mussten 185 Verwarnungen, 203 Anzeigen und sieben Fahrverbote erteilt werden. Dabei sind auch zwei 40-Tonner und ein Kraftomnibus, die die dort für sie geltenden 60 km/h ignorierten. Die drei ausländischen Fahrer durften ihr Bußgeld direkt nach der Anhaltung in Form einer Sicherheitsleistung vor Ort bezahlen.


0 Kommentare