19.12.2019, 00:33 Uhr

Schutzgewahrsam Circa drei Promille – 27-Jährige torkelte mitten auf der Straße herum

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Für ordentlichen Radau sorgte am Dienstagnachmittag, 17. Dezember, ein 27-Jähriger in der Uhlandstraße in Amberg, der bereits zwei Stunden lang gegen die Wohnungstür eines Anwesens schlagen und umherschreien würde.

AMBERG Eine Polizeistreife traf den Mann an, der sich aufgrund seiner Alkoholisierung von circa drei Promille nicht mehr verständlich artikulieren konnte und schwankend auf die Fahrbahn torkelte. Um Schlimmeres zu verhindern, nahmen die Polizeibeamten den Mann in Schutzgewahrsam und er durfte seinen Rausch in einer Zelle der PI Amberg ausschlafen – allerdings gegen eine Gebühr von 60 Euro! Denn so viel kostet es, wenn man selbstverschuldet bei der Polizei nächtigen muss. Straftaten ließ er sich aber nicht zu Schulden kommen. Wie sich herausstellte, wollte er lediglich zurück in die Wohnung eines Freundes, der ihn zuvor wegen seiner starken Alkoholisierung aus besagter geworfen hatte.


0 Kommentare