20.11.2019, 23:51 Uhr

Kontrolle bei Waldsassen Grenzfahnder beenden Fahrt einer 26-Jährigen unter Drogeneinfluss

Foto: bwylezich/123RF (Foto: bwylezich/123RF)Foto: bwylezich/123RF (Foto: bwylezich/123RF)

Fahnder der Grenzpolizeigruppe bei der Polizeiinspektion Waldsassen kontrollierten am 19. November einen Pkw mit zwei Insassen nach der Einreise in das Bundesgebiet. Da die Fahrerin vermutlich unter Drogeneinfluss stand und im Fahrzeug Betäubungsmittel aufgefunden wurden, ist die Weiterreise zunächst unterbunden worden.

WALDSASSEN Am Dienstag, gegen 17:50 Uhr, nahmen die erfahrenen Ermittler einen roten Kleinwagen nach seinem Grenzübertritt ins Visier. Schnell lag bei der Überprüfung der Verdacht nahe, dass die 26-jährige Fahrerin unter dem Einfluss berauschender Mittel stand.

Zudem wurden in dem PKW schließlich Metamphetamin und Ecstasy aufgefunden. Die Frau und ihr 29-jähriger Begleiter, beide aus dem Landkreis Bayreuth, sind vorläufig festgenommen worden. Die Ermittlungen sind von der Kriminalpolizei Weiden übernommen worden.

Nach Abschluss der polizeilichen Aufnahme sind die Tatverdächtigen entlassen worden und haben sich nun wegen Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetzes zu verantworten. Die PKW-Lenkerin erwartet zudem eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.


0 Kommentare