07.11.2019, 14:36 Uhr

Schule stellt Strafantrag 14-Jähriger filmt im Unterricht und stellt das Video ins Internet

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Die Inhalte des Videos sind weder beleidigend noch verächtlich, aber es wurde heimlich und während des Unterrichts aufgenommen, was nicht nur einen Verstoß gegen die Schulordnung, sondern auch gegen das Kunsturheberrechtsgesetz darstellt.

AMBERG So geschehen in einer Schule im Amberger Osten. Mitschüler fanden das Video im Internet hochgeladen und verständigten ihre Lehrer, die wiederum die Polizei mit ins Boot holten. Gegen den 14-jährigen und somit strafmündigen Jugendlichen wurde seitens der Schule ein Strafantrag gestellt.


0 Kommentare