21.10.2019, 23:13 Uhr

Vermeintliche Schüsse 42-Jähriger zündet Silvesterböller – Anwohner holen die Polizei

(Foto: Zoll)(Foto: Zoll)

Mehrere Schüsse meldeten am Sonntagabend, 20. Oktober, besorgte Anwohner aus dem Bereich der Ferdinand-Porsche-Straße in Hof der Polizei. Wie sich herausstellte, handelte es sich nur um explodierte Silvesterböller. Gegen einen 42-jährigen Mann wird nun ermittelt.

HOF Gegen 18.15 Uhr teilten mehrere Anrufer Schüsse in der Nähe eines Industrieparks im nordöstlichen Stadtgebiet mit. Vor Ort trafen die Beamten auf einen Familienvater, der im Beisein seiner Kinder mehrere Böller zündete. Das Abbrennen solcher Gegenstände ist jedoch nur mit einer Erlaubnis oder um die Jahreswende erlaubt. Die noch vorhandenen pyrotechnischen Gegenstände stellten die Beamten daraufhin sicher. Zudem ermitteln sie wegen einer Ordnungswidrigkeit nach dem Sprengstoffgesetz.


0 Kommentare