20.10.2019, 22:47 Uhr

Auf der A6 Großkontrolle der Verkehrspolizei Amberg – vier Straftaten aufgedeckt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitag, 18. Oktober, in der Zeit von 17 bis 22 Uhr, führten Beamte der Verkehrspolizei Amberg mit Unterstützung von Diensthundeführern, Beamten der Bereitschaftspolizei, Beamten der Grenzpolizeiinspektion Waidhaus, tschechischen Polizeibeamten und Zollkräften, auf der Autobahn A6 am Parkplatz „Stocker Holz“ in Fahrtrichtung Nürnberg eine Großkontrolle hinsichtlich des Verkehrssicherheitsprogramms 2020 „Bayern mobil – sicher ans Ziel“ durch.

SCHMIDGADEN Hierzu wurde, mit Unterstützung der Autobahnmeisterei Lauterhofen und dem THW Nabburg, die Autobahn komplett gesperrt und der Verkehr durch den Parkplatz geleitet und dort selektiert.

Es wurden insgesamt 26 Pkw, 64 Lkw und Kastenwagen sowie elf Busse kontrolliert. Hierbei wurden 351 Personen überprüft.

Bei den Kontrollen wurden vier Straftaten (zwei Vergehen gegen das Betäubungsmittelgesetz, ein Vergehen gegen das Markengesetz, eine Urkundenfälschung) festgestellt. Außerdem wurden noch 16 Ordnungswidrigkeiten geahndet, darunter befand sich auch eine Drogenfahrt.

Sieben Mal musste die Weiterfahrt der jeweiligen Kraftfahrzeugführer unterbunden werden.

Während der Kontrolle kam es zu keinem Rückstau auf der A6.


0 Kommentare