03.10.2019, 15:37 Uhr

Die Polizei ermittelt Nach dem Wirtshausbesuch auf der Straße randaliert

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

In den frühen Morgenstunden des Donnerstags, 3. Oktober, wurden zwei Gäste wegen deren ungebührlichen Benehmens einer Gaststätte in der Hauptstraße in Schnaittenbach verwiesen.

SCHNAITTENBACH Die uneinsichtigen Männer beschädigten daraufhin mehrere in der Hauptstraße aufgestellte Blumentöpfe der Stadt Schnaittenbach. Indem sie diese auf die Fahrbahn der Hauptstraße warfen, gingen diese zu Bruch. Nicht genug, rissen beide den in der Hauptstraße angebrachten automatisierten externen Defibrillator von der Wand, warfen diesen ebenfalls auf die Fahrbahn und zerstörten diesen zudem mittels Fußtritten. Beim Verlassen des Tatortes hoben beide Männer noch insgesamt drei Kanaldeckel aus und legten diese mitten auf der Fahrbahn ab.

Bis zum Eintreffen der ersten Streifenbesatzung hatten die genannten Männer bereits den Tatort verlassen. Eine Tatortbereichsfahndung verlief negativ. Einer der Randalierer war jedoch einem Zeugen vor Ort namentlich bekannt. Auch die Identität des Komplizen dürfte von den Ordnungshütern zu ermitteln sein. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 1.500 Euro geschätzt. Den Randalierern erwarten nun Strafanzeigen, unter anderem wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und gemeinschädlicher Sachbeschädigung.


0 Kommentare