24.09.2019, 19:27 Uhr

Die Polizei ermittelt Hilfsbereitschaft ausgenutzt – 68-Jähriger bekommt einen Kaffee spendiert und klaut Geldbeutel

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine umherirrende Person im Industriegebiet Immenstetten wurde am Montagnachmittag, 23. September, der Polizei gemeldet. Vor Ort konnte sich der 68-Jährige nicht ausweisen, aber bei der Durchsuchung fand sich in seiner Hosentasche ein Mäppchen mit einem Smartphone, einer EC-Karte und einem 50-Euro-Schein.

AMBERG Die EC-Karte war nicht auf den Namen des Mannes ausgestellt, sondern auf eine hilfsbereite Frau, die seit zwei Tagen ihr Mäppchen mit diesen Dingen als verlegt glaubte. Sie konnte sich daran erinnern, dass sie einem hilfsbedürftigen Mann einen Kaffee in einem Supermarkt spendiert hatte. Ihre Personenbeschreibung stimmte mit dem 68-Jährigen überein. Wie nun das Mäppchen in die Tasche des Mannes kam, konnte er nicht erklären. Offensichtlich hatte er die Hilfsbedürftigkeit der 46-jährigen Ambergerin schamlos ausgenutzt. Die Polizei ermittelt wegen Diebstahl.


0 Kommentare