09.09.2019, 17:38 Uhr

Unfall in Nabburg Mit 2,52 Promille ungebremst gegen ein Verkehrszeichen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Samstagmittag, 7. September, gegen 12 Uhr, machte sich eine 62-jährige Frau aus Nürnberg mit ihrem Pkw vom Campingplatz in Perschen auf den Weg zu einer nahegelegenen Tankstelle in der Perschener Straße in Nabburg. Dort tauschte sie eine Gasflasche aus und machte sich auf den Rückweg. Bei der Einmündung in die Neusather Straße prallte sie ungebremst gegen ein Verkehrszeichen.

NABBURG Völlig unbeeindruckt setzte sie ihre Fahrt fort und verließ zunächst unerkannt die Unfallstelle. Der Zusammenstoß war jedoch von einer Zeugin beobachtet worden, die die Polizei verständigte. Als die Dame wenig später am Campingplatz ankam, fiel der verunfallte Pkw einem weiteren Zeugen auf, auch dieser meldete seine Beobachtung der Polizei. Die Beamten zählten Eins und EIns zusammen und begaben sich zum Campingplatz. Dort konnte auch schnell der Grund für das Verhalten der Frau „ermittelt“ werden, ein Alkotest ergab den stolzen Wert von 2,52 Promille. Ihr Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt. Zudem musste sie eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der Gesamtschaden wird auf 3.500 Euro geschätzt. Gegen die Verursacherin wurde ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkoholgenusses und dem unerlaubten Entfernen vom Unfallort eingeleitet. Auf ihren Führerschein wird die Frau längere Zeit verzichten müssen.


0 Kommentare