04.09.2019, 08:49 Uhr

Ermittlungen gegen Seat-Fahrer Die Polizei sucht Zeugen für Nötigung auf der B22

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Auf der Bundesstraße B22 von Weiden bis Teunz fuhr am Mittwoch, 21. August, zwischen 7.10 und 7.40 Uhr, einem Renault Megane Fahrer aus Erbendorf ein grauer Seat Ibiza Kombi so dicht auf, dass er teilweise die vorderen Kennzeichen nicht mehr lesen konnte.

TEUNZ Als er an der Kreuzung der B22 mit der Staatsstraße 2156 nach links in Richtung Teunz abbog, überholte der Seat-Fahrer den Renault Megane, bremste bis zum Stillstand ab und zwang ihn so zum Anhalten. Nun wird gegen den Seat-Fahrer aus Weiden wegen Nötigung im Straßenverkehr ermittelt.

Die Polizeiinspektion Oberviechtach bittet Zeugen, denen auf der Strecke von Weiden nach Teunz oder an der „Teunzer Kreuzung“ in dieser Sache etwas auffiel, bei der Polizei zu melden.


0 Kommentare