27.08.2019, 19:01 Uhr

Blutentnahme angeordnet 3,6 Promille – Auto mitten auf der Straße geparkt und am Steuer eingeschlafen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

La le lu … nur der Mann im Mond schaut zu …wenn die Weidener Fahrzeuglenker hinter ihrem Steuer schlafen ...

WEIDEN So geschehen Montagnacht, 26. August, kurz vor Mitternacht, in der Weidener Tillystraße. Ein 52-jähriger Weidener saß friedlich schlummernd hinter dem Steuer seines Wagens. Der Wagen? Stand vom Bordstein entfernt auf der Straße. Doch der Motor war aus. Ein ungewöhnlicher und wohl auch etwas ungeeigneter Schlafplatz. Als die Beamten ihn kontrollierten, schwebte ihnen ein leichter Hauch von Alkohol um die Nase. Ein Test bei dem Herrn erbrachte satte 3,6 Promille. Da zudem nahezu sicher war, dass er das Fahrzeug kurz vorher bewegt hatte, war Ende für den 52-Jährigen. Er durfte sein fahrbares Bett stehen lassen und die Schlüssel in die Obhut der Beamten geben. Der Mann im Mond war dann Zeuge, als der Weidener die Beamten zur Blutentnahme begleiten durfte. Nur wenig später durfte er die Wache auch wieder verlassen und seine Heimreise zu Fuß, unter ständiger Begleitung des Mannes im Mond, antreten. Er wird sich demnächst für die Fahrt unter Alkohol verantworten dürfen.


0 Kommentare