24.08.2019, 10:29 Uhr

Führerschein sichergestellt Mit 15 km/h und 2,08 Promille auf dem Weg in Richtung Autobahn

(Foto: Dejan Lecic/123rf.com)(Foto: Dejan Lecic/123rf.com)

Am frühen Freitagmorgen, 23. August, gegen 2.15 Uhr, befuhr ein 40-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Hof mit seinem Skoda den Kreisverkehr an der früheren Gumpertsreuther Kreuzung. Er kam offensichtlich von der Autobahn und fuhr einmal um den Kreisverkehr herum, überfuhr dort einen Leitpfosten und fuhr dann mit einer Geschwindigkeit von circa 15 km/h zurück in Richtung Autobahn.

GATTENDORF/LANDKREIS HOF Kurz nach dem Kreisverkehr konnte der Pkw aber von der Streife der Polizeiinspektion Hof angehalten werden. Sofort wurde festgestellt, dass der 40-jährige Skoda-Fahrer erheblich unter Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Alkotest ergab 2,08 Promille. An dem Pkw war die linke Seite eingedellt und der linke Vorderreifen total zerfetzt. Da zu vermuten war, dass der Pkw-Fahrer noch an anderer Stelle einen Verkehrsunfall verursacht hat, wurde der Pkw zur Spurensicherung sichergestellt. Bei dem 40-jährigen Fahrer musste eine Blutentnahme durchgeführt werden. Außerdem wurde sein Führerschein sichergestellt. Er wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr und Unfallflucht angezeigt.


0 Kommentare