07.08.2019, 11:14 Uhr

Die Polizei ermittelt Des nächtens ins Freibad eingestiegen – erst geschwommen, dann einen Kiosk beschädigt

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Eine Erfrischung benötigten ein Mann und zwei Frauen in der Nacht zum Mittwoch und sprangen daraufhin in das Becken des Oberkotzauer Freibads. Anschließend beschädigten sie einen Kiosk. Polizeibeamte aus Hof ermitteln nun wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung.

OBERKOTZAU/LANDKREIS HOF Gegen 1 Uhr stiegen der 30-Jährige sowie die 33 und 23 Jahre alten Frauen über den Zaun der Freizeiteinrichtung und sprangen in das kühle Nass. Anschließend beschädigten sie einen Kiosk, an dem ein Sachschaden von rund 500 Euro entstand. Die Hintergründe zu dieser Tat sind bislang noch unklar. Durch die anhaltenden Geräusche verständigten aufmerksame Anwohner die Polizei Hof, deren Beamten schließlich die noch nassen und nicht ganz nüchternen Badegäste auf dem Heimweg aufgriffen. Gegen die drei Personen wird nun strafrechtlich ermittelt.


0 Kommentare